Mobilize ist die neue Dienstleistungsmarke der Renault Group. Sie entwickelt neben eigenen Fahrzeugen für Fahrdienste und Flottenanbieter auch Mobilitätslösungen der Zukunft. Neu für alle Kund:innen in Österreich verfügbar ist die Mobilize Ladekarte, die einen einfachen und benutzerfreundlichen Zugang zum größten Ladenetz in Europa bietet.

Die Marke Mobilize entwickelt innovative und urbane Shared-Mobility-Lösungen für die Personen- und Güterbeförderung. Zum einen mit maßgeschneiderten Fahrzeugen für Fahrdienste und Taxiunternehmen, wie Mobilize Limo, zum anderen mit Dienstleistungen, die die Verbreitung der Elektromobilität und der Shared Mobility erleichtern.

 

Ab 11. Oktober können Renault Fahrer:innen mit der neuen Mobilize Ladekarte ihr Elektro- und Plug-in Hybrid Fahrzeug an über 260.000 Ladepunkten in Europa laden.

 

Sich im Wirrwarr der unzähligen Ladeanbieter zurechtzufinden, ist nicht einfach. Ob mit Karte oder mit App, manchmal wird das Laden des eigenen Elektrofahrzeugs schwerer gemacht, als es sein sollte. Die Lösung dafür ist die neue Mobilize Ladekarte. Damit bekommen Nutzer:innen Zugang zum größten Ladenetz in Europa und können damit ihr E-Auto sorgenfrei in 25 Ländern und an über 260.000 Ladepunkten (in Österreich an 8.340), inklusive den IONITY Hochleistungs-Schnellladestationen an Autobahnen (in Österreich an 144), aufladen. Dieser Service erleichtert nicht nur die Fahrt mit Elektrofahrzeugen im alltäglichen Stadt- oder Pendlerverkehr. Renault Kund:innen können über die kostenlose My Renault App alle kompatiblen Ladestationen ausfindig machen, die Tarife vergleichen und sich die Route zur Stromtankstelle im Navigationssystem anzeigen lassen.

Mit der Mobilize Ladekarte sind Laden und Bezahlen an den Ladestationen einfach und bargeldlos zu handhaben. Zum Starten oder Beenden des Ladevorgangs wird ausschließlich die Mobilize Ladekarte benötigt, die an die Ladestation gehalten wird. Nach dem Stromtanken werden die Kosten automatisch von der Kreditkarte abgebucht, die in der My Renault App hinterlegt wurde. Die Übersicht über den Ladevorgang mit den verbrauchten Stromkosten erhalten die Nutzer:innen anschließend per E-Mail. In der My Renault App sind weiters alle Transaktionen in Bezug auf die Ladung ersichtlich. 

 

Martin Labaye, Generaldirektor Renault Österreich: „Die Mobilize Ladekarte erleichtert unseren Renault Kund:innen den Alltag mit ihrem Elektrofahrzeug. Sie bietet nicht nur einfachen Zugang zu einem flächendeckenden Netz in ganz Europa, sie überzeugt dank der enthaltenen Schnellladestationen von IONITY auch durch schnelle Ladezeiten an Autobahnen. Das macht die Mobilize Ladekarte zum Nonplusultra für all unsere Kunden mit Plug-in Hybrid und Elektrofahrzeugen.“

 

Die Mobilize Ladekarte kann ganz einfach über die My Renault App bestellt werden. Dazu muss lediglich die App heruntergeladen und ein persönliches Profil in der App angelegt werden. Anschließend kann die Mobilize Ladekarte in der App bestellt werden, sie wird innerhalb von 10 Werktagen kostenlos zugeschickt.

In der My Renault App findet man die für die Route passenden Ladestationen. Die Liste der Ladestationen wird bei jedem Suchlauf automatisch aktualisiert und gibt Auskunft über:

 

  • Anzahl der Ladepunkte an der Ladestation
  • Verfügbarkeit der Ladepunkte – frei oder belegt
  • Verfügbarkeitszeiten der Ladesäule
  • Bereitgestellte Ladeleistung
  • Verfügbare Steckertypen und/oder Anschlussarten
  • Berechnung der Batterieladung am Zielort und der geschätzten Zeit der Ankunft

 

Weiterführende Informationen zur Mobilize Ladekarte finden Sie hier.

 

Wenn Sie immer auf dem neuesten Stand sein möchten, melden Sie sich für den Renault Newsletter an!