Panoramadach „Solarbay“Renault Scenic E-Tech Electric

Das innovative Panorama-Glasdach „Solarbay“ wird auf Anforderung teilweise oder vollständig abgedunkelt und aufgehellt. Sie kontrollieren es mit einer Taste oder per Google Sprachbefehl. Optimaler thermischer Komfort und ideale Helligkeit garantiert – ob im Sommer oder im Winter.

Youtube ist deaktiviert. Um das Video ansehen zu können, erlauben Sie Social

Benutzerfreundlich

4 verfügbare Transparenzgrade

Solarbay wird entweder per Sprachbefehl mit Google Assistant oder über eine Taste im Dachhimmel des Scenic E-Tech Electric bedient. Für individuellen Komfort sind vier Transparenzgrade verfügbar. Selbst bei undurchsichtigem Dach kommen Sie in den Genuss von natürlichem Licht.

Solarbay – Scenic E-Tech Electric
Vollständig undurchsichtiges Dach
Solarbay – Scenic E-Tech Electric
Undurchsichtiges Dach hinten
Solarbay – Scenic E-Tech Electric
Undurchsichtiges Dach vorne
Solarbay – Scenic E-Tech Electric
Vollständig transparentes Dach

Modernste Technologie

Technologie – Solarbay – Renault Scenic E-Tech Electric

Innovative Technologie auf 1 m²

Solarbay wurde von Renault und Saint-Gobain gemeinsam entwickelt. Es basiert auf dem vollelektrischen AmpliSky®-System von Saint-Gobain Sekurit. Bei dieser Technologie kommt eine PDLC*-Folie zwischen zwei Glasplatten zum Einsatz, bei der die Anordnung der Flüssigkristalle durch elektrischen Strom geändert wird. So verringert dieses Design die Fahrzeughöhe um 30 Millimeter und trägt zur Aerodynamik und Reichweite des Scenic E-Tech electric bei.

 

Zurzeit bietet nur Renault ein solches „intelligentes“ Dach, das sich aus mehreren Richtungen in einer stufenweisen Welle aufhellt und abdunkelt.


*in einem Polymer verteilte Flüssigkristalle

Recyclingfähigkeit – Solarbay – Renault Scenic E-Tech Electric

Recycelbares und reparaturfähiges Glasdach

Das Glas im Solarbay Ihres Scenic E-Tech Electric enthält etwa 50 % Bruchglas. Dabei handelt es sich um Automobilglas, das aus unterschiedlichen Phasen der Produktion in den Werken von Saint-Gobain Sekurit gewonnen wird.

 

Das Glas des Solarbay besteht aus zwei hauchdünnen Schichten, die einen hervorragenden thermischen Schutz bieten. Daher hat es einen kleineren CO2-Fußabdruck im Vergleich zu herkömmlichen Dächern.

 

Am Ende seiner Lebensdauer wird das Glas zermahlen, gefiltert und zu neuem Automobilglas recycelt. Die PDLC- und PVB*-Folien können für andere Zwecke wiederverwendet werden. Somit hat Solarbay eine Recyclingfähigkeitsrate von mehr als 90 %. 

 

Nach einem Unfall kann das Glas ebenso einfach ausgetauscht werden wie bei einem herkömmlichen Glasdach, da jede seiner Komponenten einzeln ausgetauscht werden kann.


*Polyvinylbutyral