Medienecho

Renault Zoe E-Tech Electric

TESTBERICHT VON MOTORLINE.CC - 5/11/2022

Renault Zoe E-Tech Electric

TESTBERICHT VON MOTORLINE.CC

Renaults E-Pionier beweist Standfestigkeit

Renault kann mit seinen Batterien überzeugen. Das beweist der Elektrobestseller Zoe E-Tech.

Über 99% aller Zoe-Akkus sind noch voll funktionsfähig und weisen mindestens 70% der Kapazität zum Zeitpunkt des Fahrzeugkaufs auf. Dies gilt für sämtliche Batterietypen des kompakten Fünftürers - vom 22-kWh-Akku der ersten Produktionsjahre bis hin zur aktuellen 52-kWh-Batterie.

 

Renault verwendet im Zoe E-Tech ausschließlich Lithium-Ionen-Batterien mit einer hohen Energie- und Leistungsdichte. Ein intelligentes Batteriemanagement misst bei den hochmodernen Stromspeichern die Temperatur und Spannung jeder einzelnen Akkuzelle und stellt so sicher, dass diese im Betrieb weder überhitzt noch zu kalt wird und damit an Leistungsfähigkeit verliert. Dies schont nachhaltig die Zellchemie und schafft damit die Grundlage für ein langes und komplikationsfreies Batterieleben.

 

FAZIT: Batterien lassen sich häufig durch den Ersatz einzelner Module wieder in einen uneingeschränkt alltagstauglichen Zustand versetzen. Renault verwendet hierfür ausschließlich neue Module. Damit zeigt Renault: Bedenken wegen nachlassender Performance des Stromspeichers sind unbegründet.

 

 

Artikel auf motorline.cc vom 11.05.2022

TESTBERICHT VON Standard

Sicherheit trotz Basisausstattung beim Zoe E-Tech Electric gegeben

Die Aufregung war groß als der Zoe E-Tech Electric bei den Euro-NCAP Tests nicht die volle Sternebewertung erhielt.

Bei den Euro-NCAP Crashtests ist zu berücksichtigen, dass sich die Vorgaben laufend ändern und dass der Fokus derzeit auf eine Reihe von Assistenzsystemen gelegt wird. 

 

Der Zoe E-Tech Electric verfügt über eine Vielzahl von Assistenzsystemen, die das Autofahren auch bei Wahl der Basisausstattung so sicher wie möglich gestalten. Der Spurhalteassistent ist nicht in der Basisausstattung inkludiert, wird aber auch von vielen AutofahrerInnen ausgeschalten und somit nicht genutzt.

 

Die Fahrsicherheit ist trotz geringerer Sternebewertung gegeben, da weitaus mehr Gesichtspunkte als nur die Assistenzsysteme von Renault betrachtet werden .

 

Artikel auf derstandard.at vom 25.04.2022

TESTBERICHT VON MOTORLINE

Der Zoe E-Tech Electric ist nicht nur alltagstauglich

Die Tester konnten mit nur 15 % Reichweite bei einer 50-kw-Schnellladestation in 12 Minuten wieder 58 km Reichweite oder in 27 Minuten 136 km Reichweite erreichen.

"Neu ist auch der Öko-Stoff Recytex, aus dem die Sitzpolsterungen gemacht sind: zu 100 Prozent aus recycelten Sicherheitsgurten und Kunststoffflaschen. Vorbildlich!"

 

 

Artikel auf motorline.cc vom 14.12.2020

TESTBERICHT VON ÖAMTC

"Natürlich geht's!"

Die Reportage von auto touring entkräftet, anhand einer ausgedehnten Dreitages-Tour durch Österreich, drei Vorurteile gegenüber Elektroautos.

Zum einen, dass man mit Elektroautos keine Geschäftsreisen machen kann, zum anderen, dass ihre Akkus nicht gelöscht werden können und vor allem, dass diese nicht ökologisch korrekt entsorgt werden können. 

 

 

Reportage auf oeamtc.at vom November 2020

TESTBERICHT VON ÖAMTC

"Der Allrounder unter den E-Autos ...

...bringt drei Welten unter einen Hut: Reichweite, Nutzen und Preis."

Der auto touring-Dauertest zeigt begeistert, dass sich mit dem neuen 52-kWh-Akku eine Autobahn-Reichweite von über 300 Kilometern locker ausgeht und dank Schnelllader via CCS-Stecker die Pausen unterwegs nicht länger als ein gemütlicher Kaffee dauern.

 

"Ein schickes Wohlfühl-Ambiente im gut gedämmten Inneren, das man gerne anschaut und angreift, sowie eine Bedienung, die kaum Fragen offen lässt."

 

 

Artikel auf oeamtc.at vom Oktober 2020

TESTBERICHT VON OÖNACHRICHTEN

"Renault hat sein kleines Elektroauto gekonnt verbessert ...

...mit größerem Akku, hochwertigerem Interieur und Ein-Pedal-Fahren.

Vor allem die Alltagstauglichkeit des Zoe E-Tech Electric konnte im OÖNachrichten-Test überzeugen. In den allermeisten Fällen reicht es, einfach vom Gas zu gehen, anstatt die Bremse zu betätigen. "Das macht das Fahren mit dem Zoe E-Tech Electric sehr angenehm."

 

Dank der optimierten Geräuschdämmung und der Verwendung von hochwertigen Materialien wird der Innenraum deutlich aufgewertet. "Da fühlt man sich gleich eine Fahrzeugklasse höher."

 

 

Artikel auf nachrichten.at aktuell vom 01.07.2020

TESTBERICHT VON AUTOGURU.AT

"Renault bringt mit dem neuen Zoe einen elektrisierenden Stadtflitzer, ...

... der auch Überland zu begeistern weiß.

Im Innenraum des neuen Renault Zoe E-Tech Electric fühlen sich die Tester "gleich wie zuhause". Der Innenraum begeistert mit stylische Features wie dem 9,3 Zoll-Touchdisplay. 

 

Auch auf der Autobahn wurde der Renault Zoe E-Tech Electric getestet. "Das Schöne daran ist aber, dass er sich nicht auf die 130 müht, sondern flott beschleunigt."

 

 

Artikel auf autoguru.at vom 06.04.2020

TESTBERICHT VON MOTORPROFIS.AT

"Auch wenn es sich streng genommen um ein umfassend überarbeitetes Modell handelt ...

... das Ergebnis ist de facto ein neuer Zoe.

Bei der Testfahrt überzeugt die neuen Batterie des Renault Zoe E-Tech Electric; auch in den "kalten Wintermonaten". 

 

"Für ein günstiges E-Auto bemerkenswert" - so wird die Schnellladung des neuen Renault Zoe E-Tech Electric bezeichnet. 

 

Auch der Innenraum begeistert mit "hochwertigen Glanzoberfläche" sowie das "Graphikdesign der Software".

 

 

Artikel auf motorprofis.at vom 17.03.2020

TESTBERICHT VON OEKONEWS.AT

"Renault Zoe düst davon"

Die Tester sind von dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, der Fahrassistenztechnologie und den flexiblen Lademöglichkeiten begeistert.

"Der Renault Zoe überzeugt mit modernem Design, innovativem Infotainment, bis zu 395 Kilometer Reichweite und einfacher Handhabung."

 

 

Artikel auf oekonews.at vom 03.03.2020