Medienecho

Renault Trafic

TESTBERICHT VON AUTOGURU.AT - 23.5.2022

Renault Trafic

TESTBERICHT VON AUTOGURU.AT

Renault Trafic Kastenwagen dCi 170 EDC

Seit 1980 zählt der Renault Trafic zu den beliebtesten Fahrzeugen seiner Klasse. Wir haben die neueste Version jetzt als Kastenwagen zum Test begrüßt.

Egal ob Kastenwagen, Doppelkabine oder nur als Fahrgestell, die Kunden können aus einer breiten Palette an Möglichkeiten wählen. Seit dem Facelift besticht der Renault Trafic zudem mit einem sehr modernen Look.

 

Das Testfahrzeug hielt eine Fülle an Optionen bereit, alles vereint in einem sehr modernen Cockpit. Viel wichtiger bei einem Nutzfahrzeug ist aber ohnedies der Laderaum, und hier kann der Trafic L2H1 seine weiteren Talente zeigen.

 

FAZIT: Auf jeden Fall hat sich der neue Renault Trafic in unserem Test als absolutes Highlight im Segment gezeigt. Neben dem obligatorischen praktischen Nutzwert kann er mit absolutem Pkw-Feeling aufwarten.Die Flotten Fahrleistungen und die sensationelle Geräuschdämmung machen ihn in Kombination mit dem wohnlichen Innenraum zum idealen Partner bei der Arbeit.

 

Testbericht auf www.autoguru.at vom 23.05.2022

TESTBERICHT VON VOLKSBLATT.AT

Renault Trafic Grand – Große Klasse, kleiner Preis

Der Trafic wurde überarbeitet und mit neu gestalteter Kabine von Renault auf ein neues Niveau gehoben, so der französische Autohersteller. Auf dem Boden geblieben ist dabei der Preis; das wichtigste Argument, das der Raumriese ins Treffen führt.

Auf den ersten Blick besticht der Renault Trafic Grand durch seine Größe und auf den zweiten Blick durch seine unprätentiöse äußere Erscheinung mit markantem Chromgrill, dominanten LED-Heckleuchten und einer klaren Linienführung von der Frontstoßstange mit ihren LED-Leuchten bis zum vertikal abfallenden Heck. 

 

Der Raumriese kommt mit umfangreicher Serienausstattung, ab Werk gehören unter anderem Metalliclackierung, 17er-Alus, Einparkhilfe, Acht-Zoll-Display, USB-Ports, Teppichboden, Klimaanlage, Licht- und Regensensor sowie Assistenzsysteme en masse, wie beispielsweise adaptiver Tempomat, Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Warner, Notbremsassistent oder Querverkehrswarner zum Programm. Was der Wagen darüber hinaus noch mitbringt: Platz. Jede Menge Platz. Überall.

 

Fazit: Ein solide verarbeitetes Raumwunder zum günstigen Preis.

 

Artikel von www.volksblatt.at vom 14.05.2022 

TESTBERICHT VON DIE FLOTTE

...glänzt durch Vielfalt und großem Ladevolumen

Auch bei den mittelgroßen Kastenwägen hält die Digitalisierung Einzug. Der Renault Trafic überzeugt mit umfangreicher Ausstattung wie Multimedia-Touchscreen, integriertem Navigationssystem und Handy-Induktionsladeplatz, sowie gleich 3 zusätzlichen USB-Ports.

Auch die Assistenzsysteme des Kastenwagens lassen nicht zu wünschen übrig: adaptiver Tempomat, Lichtautomatik, Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Warner, Notbremsassistent, Parksensoren, Verkehrszeichen- und Geschwindigkeitserkennung, sowie ein Müdigkeitswarner machen ihn zum Vorreiter seiner Art.

 

Auch das Ladevolumen erreicht bis zu 8,9 Kubikmeter und eignet sich somit hervorragend als Basis für jegliche Art von Container-Transport.

 

 

Artikel auf www.flotte.at vom 22.10.2021