Ratgeber

Klimaanlage richtig bedienen: Prima Klima das ganze Jahr

5/3/2022

Klimaanlage

Klimaanlage - so bleibt sie schadenfrei!

Zu heiß - zu kalt. Während man früher nahezu ständig per Hand nachjustieren musste, verfügen moderne Fahrzeuge über eine elektronische Temperaturregelung. Wunschtemperatur einstellen - und fertig! Doch auch moderne Klimaanlagen erfordern einen richtigen Umgang. Mit diesen einfachen Tricks lebt Ihre Klimaanlage garantiert länger!

Vor Fahrtende abschalten! 

Ein einfacher und dennoch unbekannter Trick, um die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage deutlich zu verlängern. Denn nur wenn die Klimaanlage einige Minuten vor Ende der Fahrt abgeschaltet wird, kann der Fahrtwind die Feuchtigkeit auf dem Wärmetauscher trocknen. Das verhindert Staunässe - und nimmt den Nährboden für Bakterien, Keime & Co.


Auch im Winter nützlich!
Auch in der kalten Jahreszeit sollte die Klimaanlage ab und zu eingeschalten werden. Positiver Nebeneffekt: Die Luft wird nicht nur gekühlt, sondern auch entfeuchtet und beschlagene Scheiben werden in Null-Komma-Nix wieder klar.

Übrigens: Eine falsche Handhabung kann nicht nur schädlich für die Klimaanlage sein, sondern auch für die eigene Gesundheit. Nehmen Sie Rücksicht auf Ihren Kreislauf  und achten Sie auch im Hochsommer darauf, dass der Unterschied zwischen Außentemperatur  und der gekühlten Luft im Fahrzeug nicht mehr als 6 Grad beträgt!

So wirds am schnellsten kalt!

Hochsommer. Hitzewelle. Rein ins Auto und ran an die Klimaanlage? Halt! Mit diesen Tipps können Sie Ihr Auto auch an heißen Tagen rasch hinunterkühlen.

1. Türen auf! Öffnen Sie alle Fahrzeugtüren - so kann die aufgeheizte Luft aus dem Fahrzeugraum entweichen.

 

2. Losstarten! Die ersten Meter sollten Sie mit geöffneten Fenstern und ausgeschalteter Klimaanlage fahren - das unterstützt den Luftaustausch.

 

3. Klimaanlage einschalten. Schließen Sie die Fenster und stellen Sie die Klimaanlage auf die gewünschte Temperatur. Öffnen Sie zudem die Lufteinlässe im Cockpit, klappen Sie die Auslässe auf und schalten Sie das Gebläse auf eine höhere Stufe. Ist das Fahrzeug angenehm runtergekühlt, können Sie Temperatur und Gebläse auf die für Sie angenehme Stärke einstellen.

Und für alle, denen es nicht schnell genug geht: Wird die Klimaanlage in Kombination mit Umluft verwendet, kühlt sie die bereits gekühlte Luft im Fahrzeuginneren immer wieder neu. So wird's im Fahrzeug noch schneller kalt! Aber Vorsicht - ist nach einigen Minuten eine angenehmen Temperatur erreicht, sollte die Umluft-Funktion wieder ausgeschalten werden, damit wieder frische Luft ins Fahrzeug kommt.

Unser Tipp: Während das Auto geparkt ist, schützt ein Sonnenschutz für die Windschutzscheibe den Innenraum vor direkter Sonneneinstrahlung und kann das extreme Aufheizen des Innenraums und der Sitzflächen verhindern. 

Umluft einschalten - Wann und wozu?

Es gibt Funktionen, die jedes Fahrzeug aufweisen und dennoch kaum genutzt werden. Das liegt meist daran, dass deren Nutzen kaum bekannt ist. Die "Umluft" ist so eine Funktion: per Knopfdruck kann ganz einfach zwischen "Frischluft" und "keiner Luftzufuhr von außen" variiert werden. Wir zeigen, wann das Sinn macht:

Üble Gerüche in der Umgebung
Der Bauer hat das Feld gedüngt - der Fahrer rümpft die feine Nase. Ein klassischer Fall für die Umluft-Funktion! Rechtzeitig betätigt, bleibt die jeweilige Geruchsbelästigung ganz einfach draußen. 

 

Abgasbelastung im Tunnel
Tunnelfahrten können gefährlich werden! Und zwar nicht nur Hinblick auf das Unfallrisiko, sondern auch für die eigene Gesundheit. Unter der Erde findet sich eine enorme Schadstoffbelastung der Luft, die im Falle eines Staus rasch eine kritische Obergrenze erreicht. Autofahrer können sich schützen - indem sie ganz einfach vor dem Tunneleingang alle Fenster schließen und die Umluft einschalten.

Kühle Luft kühlt schneller
Ein cooler Tipp für besonders heiße Tage: Wird die Klimaanlage in Kombination mit Umluft verwendet, kühlt sie die bereits gekühlte Luft im Fahrzeuginneren immer wieder neu. So wird's im Fahrzeug noch schneller kalt! Aber Vorsicht - ist nach einigen Minuten eine angenehme Temperatur erreicht, sollte die Umluft-Funktion wieder ausgeschalten werden, damit frischer Sauerstoff ins Fahrzeug kommt.

 

Übrigens: Wenn Sie sich an kalten und nassen Tagen über beschlagene Scheiben ärgern, dann stellen Sie das Gebläse auf die höchste Stufe, richten Sie die Düsen auf die Scheiben und versichern Sie sich, dass die Umluft nicht eingestellt ist. Denn bei Umluft zirkuliert die Feuchtigkeit im Fahrzeuginneren - und kann nicht entweichen!

Renault kümmert sich um Ihre Klimaanlage

Das POLLENFILTER-SERVICE UND KLIMA-SERVICE von Renault!

Mit einfachen Tipps können Sie die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage maßgeblich verlängern - Ihr Renault-Partner berät Sie gerne! Machen Sie einen Termin für unser Pollenfilter-Service und das Klima-Service aus!